Videodebriefing im SimDeC

Videodebriefing im SimDeC

SimCapture starten

Einführungsvideo (erster Aufschlag)



An dieser Stelle sammeln wir Verbesserungsvorschläge

  • Sollen wir die Tonspur beim Footage isolieren - oder sind beide Spuren (Funkmikrofon und Debriefing-Ton), die sich überlagern gut und sinnvoll?




  • Audio einschalten: Der weisse Schalter hinter der linken oberen Ecke des TV adressiert einen Steckdosenaktor im Hauswirtschaftsraum, der das Mischpult mit Spannung versorgt.
  • PC einschalten: Über die I-O-Taste an der Tastatur, rechts oben.
  • TV einschalten: Über die rote I-O-Taste auf der Samsung-Fernbedienung.


  • Enter Drücken: Der PC ist offen - es ist kein Passwort erforderlich.
  • Privatsphäre beachten: Private Daten zu sichern bzw. zu löschen ist Aufgabe jedes und jeder Einzelnen.



  1. URL öffnen: http://192.168.1.6/ui2/login?locale=de-DE
  2. Nutzername eingeben: SimDeC
  3. Aktuelles Passwort: Ist im Browser gespeichert
  4. Bestätigen: Auf "Login" klicken


Hinweis: Die Session-Daten (nicht aber der Bildausschnitt) können auch während der Aufnahme bearbeitet werden.



  1. Neue Sitzung starten: Auf [Neue Sitzung Starten] klicken
  2. Warten, bis die Kamera-Bilder geladen sind (Dauert ca. 15 (+/- 5) Sekunden

  3. Kameras auswählen:
    1. Durch klick auf blaue Nummern können Kameras abgewählt werden.
    2. Durch Klick auf graue Nummern können Kameras ausgewählt werden.
    • Initial sind alle Kameras ausgewählt
    • Die "letzte" Kamera kann nicht abgewählt werden (bevor nicht eine andere ausgewählt ist)
  4. Bild einstellen:
    1. Auf "PTZ-Modus ein-/ausschalten" klicken.
    2. +/- zoomt den Bildausschnitt
    3. Ein Klick auf den Bildausschnitt schwenkt die PTZ-Kameras so, dass die geklickte Stelle im Bildausschnitt zentral ist.
    4. Auf Wunsch können wir mit [1 2 3 4 5 6] Positionen festlegen, die die Kamera einnimmt (erfordert Administrator-Rechte)
      1. Aktuell sind diese Positionen nicht systematisch belegt.
    • Achtung: Es sind zwei Kamera-Typen verbaut:
      • Kamera Typ 1: AXIS M5525-E
        • (1) Schlafzimmer Bett und (4) Wohnzimmer Ecke
        • Fester Blickwinkel - der Blickwinkel kann nicht verändert werden, aber im Zoom-Modus kann ein anderer Bildausschnitt gewählt werden.
        • Der Zoom erfolgt Digital bei einer Auflösung von 720p - d.h. das Bild wird rasch pixelig.
      • Kamera Typ 2: AXIS P3374-V
        • (2) Schlafzimmer Ecke und (3) Wohnzimmer-Fenster
        • PTZ-Kamera, d.h. der Blickwinkel kann durch Motoren verändert werden.
        • Der Zoom erfolgt optisch - d.h. das Bild bleibt scharf.
  5. Optional
    1. Szenario festlegen
      1. (derzeit sind noch keine systematischen Szenarien angelegt)
      2. Szenarien erlauben es, strukturierte Annotationen anzulegen.
    2. Titel festlegen
      1. Standardmässig ist die Session mit "Sitzung - [Datum und Uhrzeit des Anlegens]" betitelt
      2. Empfehlung: Sprechende Titel verwenden
    3. Sicherheit (nachrangig für alle , die sich als "SimDeC" einloggen
      1. Eingeschränkt (die Session kann nur von festgelegten Nutzern betrachtet werden)
      2. Offen (die Session kann von allen angelegten Nutzern betrachtet werden)
    4. Ort (eher Relevant bei mehreren Standorten)
    5. Teilnehmer:
      1. Im SimDeC aktuell nicht genutzt.
      2. relevant, für systematische Arbeit mit den Teilnahme- und Teilnehmendendaten
    6. Hinweise
      1. Freitext-Feld



  • Starten: Auf "Aufzeichnung starten" klicken
  • Vorlaufzeit Berücksichtigen: Der Start des Videos ist ca. 3 Sekunden verzögert.





  • Option 1:
    • "(+) Anmerkung hinzufügen" anklicken: Sobald der Mauszeiger im Video-Bereich (z.B. Kamera-Bilder, Zeitleiste) erscheint ein Menüpunkt "Anmerkung hinzufügen". Sobald darauf geklickt wird, wird ein Zeitstempel (MM:SS) e erstellt und festgehalten.
    • Text eingeben: Der eingegebene Text (die ersten ca. 56 Zeichen) werden gemeinsam mit einem Zeitstempel und einer Zeitmarke auf dem Zeitbalken festgehalten.
  • Option 2:
    • Seitenmenü: Am rechten Bildschirmrand auf den Blauen Pfeil klicken, um das Menü aufzuklappen
    • Anmerkungs-Reiter: Reiter "Anmerkungen hinzufügen" öffnen
    • Text eingeben: im Textfeld "Ad-hoc-Anmerkung hinzufügen..." kann ein Text eingegeben und mit [+] gesetzt werden. (eine Eingabebestätigung über die Enter-Taste funktioniert nicht)
    • Meldung wegklicken: Nach dem Hinzufügen erscheint eine Meldung "Anmerkung hinzugefügt: [vollständiger eingegebener Text]
  • Ereignisprotokoll:
    • Seitenmenü - Kalendersymbol: Im letzten Reiter (Kalender-Symbol) des Seitenmenüs können alle Anmerkungen betrachtet werden.
    • Suchfunktion: Annotationen können durchsucht und damit gefiltert werden.



  • Stop-Taste: Über die Rote Stop-Taste links unten kann die Aufnahme beendet werden.
  • Bestätigen: "Möchten Sie diese Live-Sitzung wirklich für alle beenden: " auf"Bestätigen" klicken
  • Hinweis: Während der Aufnahme können auch andere Funktionen aufgerufen werden - ohne dass diese Abbricht. Zurück zur Sitzung geht es mit der Taste "Sitzung ansehen" (an der stelle, an der zunächst "Sitzung starten" war)


Debriefing



  • "Debriefing der Sitzung": Im Bereich "Ihre Aktivitäten" sind die vergangenen Sitzungen gespeichert. "Über "Debriefing der Sitzung" kann die Wiedergabe gestartet werden.



  • Trim: Mit der Funktion "Trimmen" kann ein Video vom Anfang und/oder Ende des Zeitstrahls aus beschnitten werden.
  • Tipp: Umbenennen: Beim Trimmen wird eine (oder mehrere) Kopie erstellt - die identische Daten zum Original-Video aufweist. Sinnvoll ist es sicherlich, die geschnittene Version umzubenennen.



  • Seitenmenü - Event-Log: Zum Debriefing auf Basis von Kommentaren kann das Even-Log (während der Session übersetzt als "Ereignisprotokoll") aufgerufen werden.
  • Such-Funktion: Über die Suchfunktion können Anmerkungen gefiltert werden.
  • Zur Szene springen: Ein Klick auf die Anmerkung springt zur jeweiligen Szene.




  • Seitenmenü - Summary: Zunächst das Seitenmenü und den Reiter "Summary" öffnen
  • Download Videos: über das Burger-Menü (...) an der rechten Seite kann die Option "Download Videos" gewählt werden.
    • Download Video X: Das mp4-Video ist mit dem Titel der Sitzung und "video x" benannt - (vobei x für eine Zahl zwischen 1 und 4
    • Full Session: Eine Zip-Datei mit dem Namen der Sitzung (ohne Leerzeichen, Datum und einer zusätzlichen Zahl wird heruntergeladen. Die Zip-Datei enthält:
      • index-html - Ermöglicht das gleichzeitige Betrachten beider Videos - allerdings ohne Annotationen.
      • Videos- (z.B. SimCap01_210915_1245_C202_0d11741fbd3845c080e354cdfa2a0264.m4v )

Troubleshooting


  • Ist die Bildquelle auf PC gestellt?
    • Samsung-Fernbedienung "Source" (Taste oben rechts - neben I-O)
    • ggf. mit den Pfeiltasten (5. Tastenreihe von unnte) auf "PC" Wechseln
    • mit "Enter" bestätigen (5. Tastenreihe von unten)
  • Ist das weisse HDMI-Kabel mit dem TV verbunden?
    • ggf. ist das weisse HDMI-Kabel am "ATEM-Mini Pro ISO"-Mischer eingesteckt.
      • Das weisse Kabel kann in diesem Fall vom Ausgang des ATEM-Mischerrs ausgesteckt werden und mit dem HDMI-Ausgang des Laptops (links) auf Höhe der °§-Taste.
      • Alternativ könnte der Atem-Mischer auch eingesteckt und damit in Betrieb genommen werden.


  • Ist der Schalter hinter dem TV auf "I" gedrückt worden?


  • Ist das Netz-Kabel eingesteckt? Manchmal löst es sich, wenn der Schreibtisch bewegt wird.



  • Betrifft es die Kameras (1) Schlafzimmer Bett und (4) Wohnzimmer Ecke?
  • Hier ist kein optischer Zoom möglich.
  • Abhilfe: Auf "-" Drücken um Herauszuzoomen



Bekannte Fehler


  • Eigenrauschen bei Stille: Die Mikrofone entwickeln bei Stille ein deutliches Eigenrauschen. Deshalb muss der Eingangspegel gering gehalten werden
  • Niedrige Lautstärke: Wegen des geringen Eingangspegels muss die Lautstärke am Bildschirm höher als beim TV eingestellt werden. Das kann zu Lärmbelastung führen, wenn mit der Fernbedienung die Programm hoch/runter Taste gedrückt wird.
  • Preamp: Mit einem dem MIC Booster CT 1 konnte das Problem nicht gelöst werden, weil dieser nicht für Kondensator (bzw. Elektet-)Mikrofoni geeignet ist.
  • Analog-Digital-Wandler: Möglicherweise kann die Verstärkung im Analog-Digital-Wandler genutzt werden, um den Pegel ohne Rauschen zu verändern.


  • Sowohl während der Aufnahme ("Ereignisprotokoll") als auch im Debriefing ("Event-Log" führt die Download-Taste zu einem Fehler:
  • "An unknown error has occurred. Pleasy try again later. Click here to close".